DL1DLF

Amateurfunk

Schriftgrösse: A A A | Impressum

Weißer Stein

Der Weiße Stein ist der südlichste, und mit großem Abstand der meistbefunkte SOTA Berg in Nordrhein-Westfalen. Diese Erhebung hat ihren Namen von einem kleinen weißen Felsen, ca. 1 km nordwestlich in Belgien. Auf der Belgischen Seite nennt sich dieser Gipfel "Iverst".

07. August 2012

Westfalen-Nord Aktivitätswettbewerb (WNA) und Nordic Activity Contest (NAC)

Kleiner Unterstand mit Bank und Tisch

Der Aussichtsturm auf dem Weißen Stein wurde inzwischen leider abgerissen, die Sanierungskosten waren nicht tragbar.

Aber auch in den kleinen Hüttchen sitzt und funkt es sich ausgezeichnet. Nur ist der Weiße Stein relativ flach mit hohen Bäumen, sodass man auf UKW nicht so recht raus kommt.

Ohne es geplant zu haben, gab es heute quasi eine Wiederholung des VHF Fun Day: Eine Funkverbindung vom Weißen Stein zum Dörenberg mit Mario der unter DL0GMA/P funkte.

Weiterhin gelangen auf 144 MHz Funkverbindungen nach Dänemark, Schweden, Österreich und in die Niederlande.

FT-857D und LiPo Akku 
FT-857D und LiPo Akku
06. Februar 2011
Aussichtsturm auf Weißer Stein

Zum VHF/UHF Winter-Fieldday war der Aussichtsturm auf dem Weißen Stein gesperrt. Wie ich später erfuhr, hatte sich im Herbst 2010 bei einer Prüfung herausgestellt, dass die Holz­konstruktion an vielen Stellen marode ist. Eine Sanierung des Turmes ist für 2011 geplant.

VHF/UHF Winter-Fieldday

Ich war leider erst 20 Minuten vor Ende des 70 cm Teil des Winter-Fieldday QRV. Es gelangen drei Kontakte, davon nur eine einzige Station die am Winter-Fieldday teilnahm, wenn auch nur von zu Hause Punkte verteilte. Nicht eine Portabelstation war auf dem Weißen Stein zu hören. Naja, bis Contest-Ende noch CQ gerufen, aber keine Antwort erhalten. Auf 2 m ging es dann ebenso zäh weiter. Wieder 20 Minuten für drei Funkkontakte. Ich würde mir etwas mehr Beteiligung am DARC Winter-Fieldday wünschen.

Der Turm muss erst saniert werden und ist gesperrt
Der Turm muss erst saniert werden und ist gesperrt
SOTA Referenz DM/NW-258 "Weißer Stein"
Nette Sitzgelegenheiten auf dem Weißen Stein
Amateurfunk Winter-Fieldday mit FT-817ND
Amateurfunk Winter-Fieldday mit FT-817ND
03. Januar 2010

SOTA VHF Fun Day

Für den SOTA VHF Fun Day traf ich mich mit Lutz DL3SBA auf dem Weißen Stein. Es war eisig kalt, -6 °C. Nachdem ich vorher schon 36 Kurzwellen-Kontakte auf dem Iverst hatte, kam es auf dem Weißen Stein Aussichtsturm bei mir zu vier weiteren QSOs auf 144 MHz. Darunter zwei Gipfel-zu-Gipfel QSOs: Arno DL1PBC/P war auf SOTA Referenz DM/RP-491 Watzenhahn. Mario DC7CCC/P aktivierte den Dörenberg, DM/NS-036. Mario hat einen Bericht auf seiner Adventure Radio Homepage geschrieben.

Aussichtsturm auf "Weißer Stein" im Winter

Der winterlich eingeschneite Aussichtsturm auf dem Weißen Stein in der Nordeifel, an der Grenze zwischen Deutschland und Belgien, im Naturpark Hohes Venn-Eifel.

Lutz DL3SBA/P während einer portablen Amateurfunk Aktivität im Winter

Lutz DL3SBA/P während einer portablen Amateurfunk Aktivität, dem SOTA VHF Fun Day, auf dem Aussichtsturm fast 30 m über Grund. Lutz's Portabel-Case: Icom IC-735, 10 m - 2 m Transverter LT-2S, Tokyo Hy Power PA HL-180V, 13,5 V / 20 AH Lipo-NiMH Hybrid Akku.


Summits on the Air (SOTA)
Breite
Maidenhead Locator
DM/NW-258
N 50.4078 °
JO 30 EJ
German Mountain Award (GMA)
Länge
 
DM/NW-258
O 6.3711 °
 
World Flora & Fauna (WFF)
Höhe ü. NN
 
DLFF-047
689 m